Kurz zusammengefasst …

„Wer im Land der Musiker, Dichter und Denker unterwegs ist, der kann sich schon mal verlaufen“ – altes Sprichwort aus einem fernen Land (soeben erfunden – gut nicht?).

Es wird geübt und geprobt, damit wir die Stücke die wir Aufnehmen wollen auch bunt und fröhlich einspielen können. Dann entsteht ein schönes Scheiblein Anfang 2018 und im Mai kommen dann die Zecken. Da können wir aber nichts für. So eine CD bringt einiges an Arbeit mit sich. Das Schöne ist, es fühlt sich gar nicht wie Arbeit an. Die CD wird ausschliesslich eigene, in englischer Sprache komponierte, Stücke enthalten. Wenn wir lustig sind packen wir noch einen deutschen Schlager drauf. Ein Stück mit Name „Brennholzverleih“, „Doppelhaushälfte“ oder „herrenloses Damenfahrrad“. Oxymora sind witzig. Gibt es die eigentlich auch in englischer Sprache? Falls ja, bitte jetzt Kommentar mit #idontcareleavemealone.

Na jedenfalls sind so 10 Stücke zur Aufnahme geplant. Das ergibt so ca. 40min Musik. Stellt sich die Frage ob man sich in dieser schnelllebigen Zeit noch 40min auf etwas konzentrieren kann… aber wir vertrauen da ganz auf eure Passion für musikalische Kontexte. Einige Songs kann man bereits jetzt auf den üblichen verdächtigen Plattformen anhören.

Um was geht es in den Liedern? Nun kurz zusammengefasst (wörtlich gesprochen) könnte man sagen es geht um eine grau-grüne Krähe, die ein bisschen neben der Spur ist und unter der Mitternachtssonne über den Dächern im Wind über das Hier und Jetzt singt wobei sie sich langsam aber sicher verabschiedet. Klingt komisch – ist es auch.

Wir halten euch auf dem Laufenden, bis dahin!

Good times …

… im Roofkingstudio bei Nicolas Bangerter.
Unser neuer Song „One Day At A Time“ handelt – wie der Titel schon verrät – von der Fähigkeit das Hier und Jetzt zu geniessen. Man muss doch nicht immer schimpfen wie ein Rohrspatz, einfach mal ruhig bleiben und den Tag erleben 🙂 Klingt einfach – ist es aber nicht immer …
Bald gibt es den neuen Song inkl. Video hier zu hören.

Gartenstadt Musikfest …

So muss das sein an einem schönen Sommerabend! Gutes Wetter, kühles Flüssiges und ein Publikum das auch bei der letzten von geschätzten 20 Bands noch begeistert mitmacht. Herzlichen Dank an die lieben Leute vom Gartenstadt Musikfest in Köniz!